Drucken

Die Seniorenunion Kaiserslautern Stadt konnte mit der Frauenunion am 4. Juni 2014 im Brauhaus der Gartenschau einen guten Zulauf verzeichnen.
Frau Vorsitzende Elisabeth Heid freute sich mit ihrer Amtskollegin Erika Wiebelt über viele Fragen und Anregungen, die in die Arbeit der nächsten Monate einfließen.
Es ging von Sicherheit, Kultur und Seniorenbeirat bis zu größeren Bauprojekten in der Stadt.
Einen Schwerpunkt nahm auch die Arbeit der Betreuungs- und Pflegevereine ein. Sozialdezernent a.D. Günter Remler verwies etwa auf eine aktuelle Broschüre der Ökumenischen Sozialstation Kaiserslautern e.V., wonach bei Pflege durch Angehörige oder sonstige vertraute Personen - schon - bei Pflegestufe 0 monatlich 120 € von der Pflegekasse vergütet werden.
Die Vorsitzende Elisabeth Heid kündigte an, im Herbst ein Gespräch zu allen Fragen rund um die Grundpflege nach dem Sozialgesetzbuch XI und der Pflegeversicherung anzubieten.