Der CDU-Landtagskandidat Sebastian Rupp fordert die SWK auf, für die nächste Heizperiode die Preise für Gas, Strom und Fernwärme zu senken. Der Preis des Rohöls ist regelrecht abgestürzt und auch die Gaspreise sind seit einem Jahr um 13 Prozent gesunken. "Die Preissenkung kann man an jeder Tankstelle beobachten, jetzt müssen auch die Stadtwerke nachziehen", so der Landtagskandidat Sebastian Rupp. "Die Thüga hat bereits angekündigt, die Preise für Gas in ihrem Bereich senken zu wollen, nun muss sich Herr Vollmer für Kaiserslautern äußern".
Heute ist es ein leichtes via Internet ( Vergleichsportale ) den günstigsten Anbieter zu finden. Es ist auch absolut nachvollziehbar und legitim, dass die Bürger Preise vergleichen, den Anbieter wechseln um Geld zu sparen. Verständlich, denn die letzte Steuererhöhung, die der Grundsteuer B, liegt nicht lange zurück.
Ein Verschieben der Preissenkung auf das nächste Jahr wird viele SWK-Kunden verärgern und zu anderen Anbietern wechseln lassen. Weniger Kunden bedeutet aber auch weniger Ausschüttungsmöglichkeiten an die Stadt, was sich Kaiserslautern nicht leisten kann.