Bei einem Treffen mit der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner und dem Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder haben Vertreter der CDUFraktion die finanzielle Lage des Pfalztheaters erörtert. Wir unterstützen Wieder in seinem Vorschlag an die Landesregierung, zukünftig eine auskömmliche Finanzierung des Theaters über ein Drei-Jahres-Budget festzulegen. Hierbei sind Preissteigerungen und Tariferhöhungen aufzufangen. Voraussetzung ist, dass die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion endlich von ihrer strikten Ausgabenbegrenzung ablässt. Die Deckelung der freiwilligen Leistungen muss flexibler gestaltet werden, damit die Stadt ihren Finanzierungsanteil am Theater einer Wertsicherung anpassen und das Pfalztheater mit seinen drei Sparten erhalten bleiben kann. Ein sinnvoller Vorschlag, den auch Julia Klöckner unterstützt.

 

weitere Nachrichten aus der Stadtratsfraktion ...

finden Sie auf der eigenen Homepage der CDU-Fraktion im Kaiserslauterer Stadtrat :

http://www.cdu-fraktion-kaiserslautern.de/