Drucken

Nach gut 10 Jahren wurde am vergangenen Donnerstag der ehemals sehr aktive CDU-Ortsverband im Bahnheim zu neuem Leben erweckt! Auf Initiative einiger Mitglieder der Jungen Union Kaiserslautern sowie der Seniorenunion haben sich die Parteifreunde nun neu formiert und starten nun mit einem Team aus erfahrenen und motivierten Personen.
Gerade die Ergebnisse der Bundestagswahl zeigen, dass die Präsenz in den Ortsverbänden und Stadtteilen ausgebaut werden muss, um die Bedürfnisse, Sorgen und auch Anregungen der Menschen vor Ort aufzunehmen!
So wurden in der vom Kreisvorsitzenden der CDU, Michael Littig, geleiteten Sitzung die 27-jährige Stadtplanerin Constanze Fischer zur Vorsitzenden sowie Dorothea May und Lothar Bastkowski zu ihren Stellvertretern gewählt. Fischer und Bastkowski sind bereits Mitglieder im Kreisvorstand und können so Brücken sowohl im Kreisverband als auch zu vielen Stadtratsmitgliedern bauen. Weiterhin wurden gewählt: Hans Walter (Schriftführer), Lars Jacob (Mitgliederbeauftragter) und Irene Bastkowski, Helga Gehrlein, Brigitte Reisel, Wolfgang Reisel, Lore Walter und Eugen-Georg Wolf (alle Beisitzer im Vorstand).
Die bereits am Wahlabend sehr engagiert geführten Diskussionen stellen einen sehr vielversprechenden Auftakt für die Aktivitäten im Ortsverband dar. Zu den Gästen und Gratulanten zählten u.a. der Landtagskandidat, JU-Kreisvorsitzende und Stadtratsmitglied Sebastian Rupp und Udo Ringel, die dem neu formierten Team alles Gute und viel Erfolg im Interesse aller Bürger im Stadtteil Bahnheim in Kaiserslautern wünschen!