Udo RingelUdo RingelDie CDU Kaiserslautern hatte am Dienstagabend ihre erste Kreismitgliederversammlung nach der Bundestagswahl, wobei auf der Tagesordnung die Delegiertenwahlen zum Landesparteitag und Bezirksparteitag der CDU standen.
Am Ende der Sitzung gab der Kreisvorsitzende Udo Ringel einen Rückblick über seine Amtszeit als Kreisvorsitzender in den vergangenen beiden Jahren und freute sich gemeinsam mit den zahlreichen Mitgliedern über den außerordentlichen Wahlerfolg der Bundestagswahl. Dabei ist es nach langer Zeit nicht nur gelungen, wieder einen Abgeordneten nach Berlin zu schicken. Besonders wichtig und motivierend für die CDU in Kaiserslautern ist jedoch, dass die CDU mit 36% der Zweitstimmen in der Stadt mit weitem Vorsprung die Wahl für sich entscheiden konnte.
Udo Ringel dankte daher allen Wahlkämpfern in der Partei für den enormen Einsatz und stellte fest, dass dieser Erfolg und die geschaffene Basis ein idealer Zeitpunkt ist, das Amt des Kreisvorsitzenden weiter zu geben. Die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Karin Krieger und Michael Littig dankten Udo Ringel für den außerordentlichen Einsatz in den vergangenen Jahren, was alle anwesenden Mitglieder mit langem stehenden Applaus unterstrichen haben.
Gemeinsam wird der Kreisvorstand nun die Weichen stellen, um mit einem schlagkräftigen Team den Rückenwind für die bevorstehende Kommunalwahl zu nutzen. Dabei gilt es neben den turnusmäßig anstehenden Kreisvorstandswahlen nun auch zügig sowohl das Programm zur Kommunalwahl zu finalisieren als auch die Kandidaten für den zukünftigen Stadtrat aufzustellen.

CDU-Geschäftsstelle

Pirmasenser Str. 47

67655 Kaiserslautern

Tel.: 06 31/3 10 68 30
Fax: 06 31/3 10 68 39
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!