Am 09. April hat der CDU-Ortsverband KL-Nord/Kaiserberg zu einer Informationsveranstaltung über die aktuellen Entwicklungen im ehemaligen Caesarpark vor Ort eingeladen. Hintergrund waren die zahlreichen Baumaßnahmen seit 2010, von denen die Anwohner betroffen sind. Prof. Dr. Heinz Helfrich (Anwohner) und Dr. Klaus Lenz (ehemaliger Ortsvorsteher) gaben Einblicke in die Geschichte des Geländes und die Entstehung des Caesarparks durch Emil Caesar. Der zuständige Revierförster, Herr Foth, erklärte, dass für die Baumaßnahme an der Autobahn ein 60 m breiter Streifen dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) zur Verfügung gestellt wurde, der zur Befahrung teilweise gerodet werden musste. Aufgrund der Verkehrssicherheit wurden auch weitere Bäume mit Sonnenbrand gerodet. Durch Anpflanzungen würden bis Herbst die Zäune der Anwohner nicht mehr sichtbar sein. Gleichzeitig werden noch 15 hochstämmige Bäume, die schon für den letzten Herbst angekündigt waren, in diesem Frühjahr 2014 gepflanzt. Die Anwohner machten deutlich, dass durch die Rodungen der Lärm durch die Autobahn deutlich zugenommen hat und man durch spätere Rodung der Bäume in unmittelbarer Nähe der Anwohner, den Schallschutz wenigstens über die Bauphase hinweg noch erträglicher hätte gestalten können. Auch die Zunahme des Autobahnlärms bis in den Bereich des Sonnenbergs wurde thematisiert.

CaesarparkCaesarpark2014-04-09 17.49.502014-04-09 17.49.50CaesarparkCaesarpark

Ihre Ansprechpartner im Ortsverband Kaiserslautern-Nord

Nico Welsch
Nico Welsch

CDU Bild Elisabeth Heid
Elisabeth Heid

 Schulz 3116
Manfred Schulz

 

 Michael Hentz

Dr. Klaus Lenz

Nikolaus Lenz

Michael Littig
Michael Littig

Erika Wiebelt
Eika Wiebelt

Lara Louise Wiebelt
Lara-Louise Wiebelt

Harry Wunschel
Harry Wunschel

Für weitere Kontaktdetails bitte auf den jeweiligen - mit oranger Schrift hervorgehobenen - Namen klicken !