FCK-Stadion auf dem Betzenberg

In den vergangenen Monaten hat die CDU bereits mehrfach den Themenkomplex Fritz-Walter Stadion auf die Tagesordnung gebracht und auch angeregt, den gesamten Themenkomplex frühzeitig und parteiübergreifend anzupacken. Angestrebte langfristige und belastbare Lösungen der bekannt schwierigen Aufgabenstellungen erfordern eine breite Basis bei Bürgern und in der Politik, nicht nur in der Stadt sondern auch darüber hinaus. Die aktuell schwierige Situation des 1. FCK und die lange absehbare und nun erneut beantragte Mietminderung für die 2. Bundesliga und besonders die erhebliche Mietminderung für die 3. Bundesliga stellen alle Verantwortlichen vor dem zeitlichen Druck der Lizenzanträge nun vor noch gewaltigere Herausforderungen: bis März 2018 muss Handlungssicherheit für die kommende Saison geschaffen werden!
Die Einladung für parteiübergreifende Gespräche ist daher wichtig! Dabei gilt es jedoch auch, dass nicht nur mit Blick auf den erwähnten Termindruck zum März 2018 eine weitere kurzfristige Übergangslösung entwickelt und beschlossen wird, sondern ein Gesamtprozess initiiert wird, der auch langfristig tragfähigere Szenarien betrachtet und deren Umsetzung vorantreibt.

Michael Littig
(
Kreisvorsitzender CDU Kaiserslautern)

Der Nikolaus kommt in den Wald

Bei schönstem Wetter kam der Nikolaus wie all die Jahre mit der Kutsche wieder zum Waldspielplatz am Bremerhof. Dort erzählte er die Nikolausgeschichte und verschenkte kleine Päckchen mit weihnachtlichen Leckereien. Auch gab es selbst gebackenen Kuchen, Kinderpunsch und Glühwein. Ein durchaus gelungener Nachmittag beim Ortsverband Kaiserslautern-Süd.
Der Ortsverband wünscht allen auch auf diesem Wege eine besinnliche und geruhsame Adventszeit sowie Frohe Weihnachten !
Der Nikolaus kommt in den WaldDer Nikolaus kommt in den WaldDer Nikolaus kommt in den WaldDer Nikolaus kommt in den Wald

Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Fischerrück-Bahnheim

Am vergangenen Donnerstag, den 07.12.2017 fand die Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Fischerrück/Bahnheim im Gasthof „Feiermaus“ in KL-Siegelbach statt. Bei gutem Essen, besinnlichen Worten und vielen angenehmen Gesprächen hatten die Anwesenden noch einmal die Möglichkeit das politische Jahr Revue passieren zu lassen. Die Vorsitzende Constanze Fischer und ihre Stellvertreter Dorothea May und Lothar Bastkowski konnten mit den zahlreich erschienen Mitgliedern insgesamt auf ein ereignisreiches, wenn auch recht kurzes Jahr im Ortsverband zurückblicken. Im Bericht der Vorsitzenden Fischer wurde besonders das Engagement des Ortsverbandes gelobt, der auf Initiative einiger Mitglieder der Jungen Union sowie der Seniorenunion nach gut 10 Jahren zu neuem Leben erweckt wurde. Ein Highlight des Jahres war sicherlich der Besuch des FCK-Museums auf dem Betzenberg, das die spannende und großartige Geschichte des Fußballs in Kaiserslautern von der
Gründung des Vereins über die Zeiten, in denen Fritz Walter und seine Kameraden Geschichte schrieben, bis zu den Triumphen und Tragödien der vergangenen Jahrzehnte zeigt. An erster
Stelle ist hier dem Schriftführer des Ortsverbandes und Vorsitzenden der Initiative Leidenschaft, Fritz-Walter-Museum Kaiserslautern e.V. Hans Walter zu danke, der uns in seiner beeindruckenden Art und Weise die Geschichte des FCK näherbrachte. 
„Jeder hat sich auf seine Weise und nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten eingebracht - die Vielfalt der Mitglieder und deren Diskussionsfreudigkeit macht die Mitgliedschaft spannend und die politische Arbeit abwechslungsreich“, erklärt die Vorsitzende Fischer weiterhin. Besonders freute sich Fischer über den Besuch des Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion im Stadtrat Walfried Weber, nebst Gattin sowie der stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Kaiserslautern-Stadt Elisabeth Heid.
Alles in allem blicken wir auf einen gelungenen und schönen Abend zurück. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben.

Besuch des FCK MuseumsBesuch des FCK MuseumsWeihnachtsfeier des Ortsverbandes Fischerruck Bahnheim 1Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Fischerruck Bahnheim 1


Der CDU Ortsverbandes Fischerrück/Bahnheim wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne und vor allem besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

 

Gruppenfoto der Mitgliederversammlung

Am Montag, den 27.November 2017 fand im Landgasthof Bremerhof die Mitgliederversammlung des CDU-Kreisverbandes Kaiserslautern-Stadt mit Nachwahlen des Kreisvorstandes statt. Einstimmig wurde René Cloupeau als neuer Schatzmeister gewählt. Cloupeau tritt die Nachfolge des langjährigen Schatzmeisters Ralf Siebert an, dem an dieser Stelle noch einmal für sein großes Engagement und die ausgezeichnete sowie ordnungsgemäße Kassenführung gedankt werden soll. Er setzte sich in seiner Amtszeit über Jahre hinweg für die Entschuldung unseres Kreisverbandes ein, was ihm auch fast vollständig gelang. Als Nachfolger für Cloupeau, der bisher als Beisitzer dem Kreisvorstand angehörte, wurde das langjährige Parteimitglied Rainer Knoll bestimmt. Dorothea May wurde bei der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme als Pressesprecherin gewählt und besetzt damit einen mehr als eineinhalb Jahre vakanten Posten neu. Als Gast durfte der amtierende Kreisvorsitzende der CDU Michael Littig den Bezirksvorsitzenden der CDU Rheinhessen-Pfalz Christian Baldauf MdL begrüßen, der den Mitgliedern Rede und Antwort stand. Auf der Mitgliederversammlung wurden viele neue Impulse gesetzt und viele aktuelle, mitunter herausfordernde Themen angesprochen. Baldauf stellte passend dazu klar, dass man sich der Realität und den damit verbundenen Herausforderungen nicht verweigern, sondern ihr in einer offenen Diskussion begegnen sollte. Im Bericht des Vorsitzenden wurde weiterhin das Engagement der Kaiserslauterer CDU-Ortsverbände gelobt. Littig hob hierbei besonders die Initiative einiger Mitglieder der Jungen Union sowie der Seniorenunion hervor, denen es nach gut 10 Jahren gelungen ist den ehemals sehr aktiven CDU-Ortsverband im Bahnheim zu neuem Leben zu erwecken. In einer Schweigeminute wurde darüber hinaus der plötzlich verstorbenen Angelika Hannah, die den Ortsverband Kaiserslautern-Mitte über Jahre geführt hatte, sowie allen anderen dem Kreisverband angehörigen Verstorbenen gedacht. Insgesamt war es ein kurzweiliger, diskussionsreicher aber auch motivierender Abend, der positiv für die im Frühjahr 2019 anstehenden Kommunalwahlen stimmt.

Der neue Vorstand der Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Mitmachen - Mitentscheiden - Mitverantworten
So das Motto des Bezirkstags der Senioren-Union Rheinhessen-Pfalz.
Die Senioren.Union profiliert sich schon seit mehr als 25 Jahren mit der intensiven Förderung des gegenseitigen Verständnisses der Generationen untereinander. Die aktuellen politischen Lage fordert den ideologiefreien Dialog der Generationen. Wie während des Bezirkstags der Senioren-Union in Neustadt-Königsbach, wo  Johannes Steiniger MdB, in einer lebhaften Diskussion die Delegierten motivierte, sich an der politischen Meinungs- und Willensbildung aktiv einzubringen.
Nachdem Dr. Fred-Holger Ludwig die Nachfolge von Frau Helga Hammer als Landesvorsitzende übernommen hatte, wählte der Bezirkstag Hubertus Stawik aus dem Kreis Mainz-Bingen zum neuen Bezirksvorsitzenden. Ihm zur Seite stehen mit Udo Ringel und Michael Pirron aus Kaiserslautern-Stadt bzw. -Land zwei gleichberechtigte Stellvertreter. Neben Frau Monika Heuer, Kreis Mainz-Bingen als Schriftführerin und Dr. Reinhold Herzog, Ludwigshafen Stadt als Mitgliederbeauftragten unterstützen 15 erfahrene Beisitzer das Vorstandsteam.
Aus der Fülle von Themen sind Schwerpunkte vorgegeben, wie Alterseinsamkeit, medizinische Versorgung und soziale Betreuung sowie Verbesserung der Lebensqualität aller Senioren, ob als aktive Arbeitskräfte oder Ehrenamtler, als gesundheitlich Eingeschränkte und als Hochbetagte.
Der neue Vorsitzende zum Abschluss des Bezirkstags: „Wir Senioren sind die stärkste Wählergruppe im Land und es ist unsere Pflicht dieses Pfund in die politische Waagschale zu werfen, auch und gerade innerhalb unserer Mutterpartei!“

Am letzen Donnerstag im Oktober fand im Weinhaus Stepp eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen zum Vorstand  des  Ortsverbands Kaiserslautern-Mitte statt. Bei den turnusgemäß durchgeführten Wahlen wurde Andreas Bernd zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbands gewählt. Er tritt die Nachfolge der vor einem halben Jahr plötzlich verstorbenen Angelika Hannah an, die diesen Ortsverband über Jahre geführt hatte. Der 41jährige Beamte Andreas Bernd  ist verheiratet und hat einen Sohn. Er ist gebürtiger Westpfälzer und lebt seit 15 Jahren in Kaiserslautern wo er sich seither auch vielfach ehrenamtlich engagiert. Er ordnet sich selbst dem werteorientierten, konservativen Spektrum der CDU zu und möchte im Rahmen seiner Möglichkeiten dazu beitragen, dass die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger bewahrt und verbessert wird und diese in Kaiserslautern ein sauberes und sicheres Umfeld vorfinden. Die Traditionen des Ortsverbandes Mitte möchte er weiter bewahren und die Arbeit im Sinne seiner Vorgängerin fortsetzen. Dazu gehört auch die offene Vorstandsarbeit. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind deshalb herzlich dazu eingeladen, an den Veranstaltungen und offenen Vorstandssitzungen des Ortsverbandes Mitte teilzunehmen.
Zu seinen Stellvertretern wurde Sonja Buchinger, die gleichzeitig Vorsitzende der Frauen Union ist,  und der ehemalige Kreisvorsitzende Udo Ringel gewählt.
Als Beisitzer wurden Manfred Asal, Florian Birkmeyer, Marco Creutz, Hendrik Grün, Rainer Knoll, Marcel Lemke, Brigitte Mayer und Konrad Schmitt ernannt.

Nach gut 10 Jahren wurde am vergangenen Donnerstag der ehemals sehr aktive CDU-Ortsverband im Bahnheim zu neuem Leben erweckt! Auf Initiative einiger Mitglieder der Jungen Union Kaiserslautern sowie der Seniorenunion haben sich die Parteifreunde nun neu formiert und starten nun mit einem Team aus erfahrenen und motivierten Personen.
Gerade die Ergebnisse der Bundestagswahl zeigen, dass die Präsenz in den Ortsverbänden und Stadtteilen ausgebaut werden muss, um die Bedürfnisse, Sorgen und auch Anregungen der Menschen vor Ort aufzunehmen!
So wurden in der vom Kreisvorsitzenden der CDU, Michael Littig, geleiteten Sitzung die 27-jährige Stadtplanerin Constanze Fischer zur Vorsitzenden sowie Dorothea May und Lothar Bastkowski zu ihren Stellvertretern gewählt. Fischer und Bastkowski sind bereits Mitglieder im Kreisvorstand und können so Brücken sowohl im Kreisverband als auch zu vielen Stadtratsmitgliedern bauen. Weiterhin wurden gewählt: Hans Walter (Schriftführer), Lars Jacob (Mitgliederbeauftragter) und Irene Bastkowski, Helga Gehrlein, Brigitte Reisel, Wolfgang Reisel, Lore Walter und Eugen-Georg Wolf (alle Beisitzer im Vorstand).
Die bereits am Wahlabend sehr engagiert geführten Diskussionen stellen einen sehr vielversprechenden Auftakt für die Aktivitäten im Ortsverband dar. Zu den Gästen und Gratulanten zählten u.a. der Landtagskandidat, JU-Kreisvorsitzende und Stadtratsmitglied Sebastian Rupp und Udo Ringel, die dem neu formierten Team alles Gute und viel Erfolg im Interesse aller Bürger im Stadtteil Bahnheim in Kaiserslautern wünschen!

Dr. Heiner Geißler mit Julia Klöckner

Die CDU-Fraktion und der Kreisverband Kaiserslautern-Stadt trauert mit vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Land um den Tod von Dr. Heiner Geißler und schließt sich den Worten unserer Landesvorsitzenden Julia Klöckner an, die sagt: "Wir verlieren einen großen Rheinland-Pfälzer und einen geschätzten Christdemokraten."
Über alle Parteigrenzen hinweg hat Dr. Heiner Geißler zum Wohle unseres Landes gewirkt.
Zum Zeichen der Anerkennung und Ehrung wird ab sofort im Foyer des Rathauses der Stadt Kaiserslautern ein Kondolenzbuch ausgelegt.

Die langjährigen Mitglieder unserer Partei mit Kreisvorsitzender Michael Littig und MdB Xaver Jung

Heinz Sprengart 65 Jahre Mitglied der CDU!

Auf dem traditionellen Sommerfest der CDU Kaiserslautern wurden wieder zahlreiche Parteimitglieder für langjährige Treue und aktive Unterstützung vom Bundestagsabgeordneten Xaver Jung und dem Kreisvorsitzenden Michael Littig geehrt: seit über 65 Jahren ist Heinz Sprengart eine Stütze der CDU in Kaiserslautern. Weitere anwesende Jubilare waren Hans Janson (61 Jahre Mitglied), Werner Walter (55), Horst Albrecht, Manfred Asal (50), Frau Hockstein-Rasch und Frau Reiling, die Herren Remmler, Ringel, Biehn (alle 45 Jahre) sowie Ursula Düll und Christian Adam (beide 25 Jahre).
Bei tollem Wetter haben sich an der Kalause über 100 Parteimitglieder und Sympathisanten eine Woche vor der Bundestagswahl zur gemeinsamen Stärkung für den Wahlendspurt eingefunden. Neben den vielen Jubilaren waren ebenso viele Mitglieder der Jungen Union engagiert, was die CDU als lebendige Volkspartei bestätigt und für muntere Diskussionen über alle Parteivereinigungen sichert. Eine Woche vor der Bundestagswahl unterstrich Xaver Jung, dass es gilt weiter um jede Stimme zu kämpfen, damit die CDU am 24.September nicht nur die meisten Stimmen erhält sondern auch geeignete regierungsfähige Mehrheiten gebildet werden können. 

 

weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie

Julia Klöckner spricht zu den anwesenden Damen

Über 100 Frauen haben am 31.August 2017 unseren 'Ladies Lunch'  im twentyone besucht. Frauen aus unterschiedlichen Vereinen und Berufsgruppen waren gekommen, um bei einem gemeinsamen Mittagessen mit unserer Landesvorsitzenden Julia Klöckner zu diskutieren.  Auch die Altersstruktur war bunt gemischt, so freuten wir uns über Besucherinnen Anfang Zwanzig ebenso sehr wie über eine 98 Jahre alte Teilnehmerin.
Frauen, so Julia Klöckner, hätten in einigen Politikfeldern einen anderen Zugang zu Fragestellungen. Für Männer wäre das Thema Sicherheit eng mit Aspekten wie Sicherheit vor Kriminalität verknüpft. Frauen hingegen würden oft auch an Lebensmittelsicherheit denken. Politik, so Klöckner, müsse auf beide Themenfelder verantwortungsbewußt reagieren.
Events, bei denen Frauen „unter sich“ wären, seien deshalb von Bedeutung, um weibliche Sichtweisen auf politische Fragestellungen adäquat wahr zu nehmen.
Neben der spannenden politischen Diskussion konnten in geselliger Runde auch neue Kontakte geknüpft werden. Wer gerne die eine oder andere wiedersehen möchte, ist herzlich eingeladen, am 6.Oktober 2017 um 16:30 Uhr an einer Führung durch das Pfalztheater teilzunehmen.

Vorsitzende der Frauen-Union : Sonja-Cornelia BuchingerVorsitzende der Frauen-Union : Sonja-Cornelia BuchingerKurz "geduldet" : Die Herren MdB Xaver Jung,Kreisvorsitzender Michael LittigKurz "geduldet" : Die Herren MdB Xaver Jung,Kreisvorsitzender Michael LittigJulia Klöckner spricht mit GästenJulia Klöckner spricht mit Gästen



  &nbsp     &nbsp   weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie

 


Besinnliche Adventszeit wünscht Ihre CDU