v.l.: Michael Littig, Ursula Düll, Anja Pfeiffer, Gordon Schnieder

„Wenn ich etwas mache, mache ich es richtig!“ betont die Beigeordnete der Stadt Kaiserslautern Anja Pfeiffer gleich zu Beginn Ihrer Bewerbungsrede eine ihrer Stärken. Seit Dezember setzt sie sich sehr eindrucksvoll und mit viel Herzblut in ihren Verantwortungsbereichen Jugend, Soziales und Sport ein. Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Lauterer Wirtshaus im Bahnheim versammelt sich die CDU einstimmig hinter Anja Pfeiffer.
Als zukünftige Oberbürgermeisterin der Stadt möchte sie Verantwortung für alle Belange der Stadt und ihrer Einwohnenden tragen. Pfeiffer zeigt quer durch die Themen das Stadtgebiet und die Verwaltung zahlreiche Potentiale auf, mit denen sich sehr viel mehr für Kaiserslautern erreichen lassen. Mit dem richtigen Einsatz an der richtigen Stelle will sie Schritt für Schritt die Weichen stellen, um anzupacken was bislang oftmals liegen geblieben ist. Beispielhaft benennt sie konkrete Ansatzpunkte bei Gesundheitsvorsorge, Investitionen in Wirtschaft und Wohnraum, Bildung und Mobilität. Viele gute Ansätze brauchen einen beherzten Schub, um den Mehrwert für alle Menschen auch konkret im Alltag zu erleben. Besonders dort wo es Fördermittel für Investitionen gibt, können die knappen Haushaltsmittel für deutlich mehr Fortschritt sehr effizient eingesetzt werden. In einer deutlich verstärkten Zusammenarbeit mit den Nachbarn und besonders dem Landkreis Kaiserslautern können bessere und vernetzte Strukturen erwachsen. Hier können in vielen wichtigen Bereichen bislang ungenutzte Synergieeffekte genutzt werden.
Der neugewählte Generalsekretär der rheinland-pfälzischen CDU Gordon Schnieder, MdL überbrachte die besten Wünsche des Landesverbands und versprach die Kandidatin und den Kreisverband für die Wahl am 12. Februar 2022 nach Kräften zu unterstützen.

CDU-Geschäftsstelle

Morlauterer Straße 62   Neu !!!

67657 Kaiserslautern

Tel.: 0631 / 31040842   Neu !!!
Fax: 0631 / 31040844  
Neu !!!
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!