Blumenstrauss

 Sparen als Beweggrund ist inakzeptabel

Wir wurden kontaktiert, da scheinbar seit diesem Jahr auf Veranlassung des Oberbürgermeisters die Gratulationen für hochbetagte Bürgerinnen und Bürger an Geburtstagen und Ehejubiläen eingestellt worden sein sollen. Wir haben deshalb eine Anfrage an Oberbürgermeister Weichel gestellt, in der wir wissen wollen, ob es zutrifft, dass den alten Menschen nicht mehr persönlich zu Jubiläen gratuliert wird und ob dieses Vorgehen mit der zuständigen Sozialdezernentin Anja Pfeiffer abgestimmt wurde. Wir fragen deshalb, welcher Aufwand, auch finanzieller Art, mit den Gratulationen verbunden ist. Die Stadtverwaltung hat in einer ersten Reaktion behauptet, dass die Glückwünsche schriftlich erfolgen würden und die Übergabe von Präsenten aufgrund der Corona-Pandemie und der momentanen Haushaltssituation unterlassen werden würde. Wir haben mit älteren Bürgerinnen und Bürgern gesprochen und viele erwarten und freuen sich auf diese Besuche. Sollten die Besuche unterlassen werden, um Geld zu sparen, wäre dies für uns inakzeptabel. Wir hoffen, dass es bald wieder ermöglich wird, dass eine persönliche Gratulation in Form eines Besuchs und der Übergabe eines kleinen Präsents durch ihre Heimatgemeinde erfolgt.

Xaver Jung im Kreise der Senioren

Nachdem es die aktuelle Coronalage wieder zuläßt, lud die Senioren-Union zu einem Sommertreff mit dem jetzigen CDU-Bundestags-Kandidaten und ehemaligen Abgeordneten Xaver Jung ins Brauhaus an der Gartenschau ein. Xaver Jung stellte hierbei den anwesenden Gästen seine politischen Vorstellungen und Ziele für seine angestrebte neue Bundestagsperiode vor. Die anwesenden Besucher nahmen auch rege die Möglichkeit wahr, den Politiker aus Kusel ihre Fragen zu den verschiedensten Bereichen der Politik zu stellen. Alle waren froh, wieder live, aber mit gebührender Corona-Vorsicht, politische Fragen und Probleme diskutieren zu können.

Der neue Vorstand der Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Mitmachen - Mitentscheiden - Mitverantworten
So das Motto des Bezirkstags der Senioren-Union Rheinhessen-Pfalz.
Die Senioren.Union profiliert sich schon seit mehr als 25 Jahren mit der intensiven Förderung des gegenseitigen Verständnisses der Generationen untereinander. Die aktuellen politischen Lage fordert den ideologiefreien Dialog der Generationen. Wie während des Bezirkstags der Senioren-Union in Neustadt-Königsbach, wo  Johannes Steiniger MdB, in einer lebhaften Diskussion die Delegierten motivierte, sich an der politischen Meinungs- und Willensbildung aktiv einzubringen.
Nachdem Dr. Fred-Holger Ludwig die Nachfolge von Frau Helga Hammer als Landesvorsitzende übernommen hatte, wählte der Bezirkstag Hubertus Stawik aus dem Kreis Mainz-Bingen zum neuen Bezirksvorsitzenden. Ihm zur Seite stehen mit Udo Ringel und Michael Pirron aus Kaiserslautern-Stadt bzw. -Land zwei gleichberechtigte Stellvertreter. Neben Frau Monika Heuer, Kreis Mainz-Bingen als Schriftführerin und Dr. Reinhold Herzog, Ludwigshafen Stadt als Mitgliederbeauftragten unterstützen 15 erfahrene Beisitzer das Vorstandsteam.
Aus der Fülle von Themen sind Schwerpunkte vorgegeben, wie Alterseinsamkeit, medizinische Versorgung und soziale Betreuung sowie Verbesserung der Lebensqualität aller Senioren, ob als aktive Arbeitskräfte oder Ehrenamtler, als gesundheitlich Eingeschränkte und als Hochbetagte.
Der neue Vorsitzende zum Abschluss des Bezirkstags: „Wir Senioren sind die stärkste Wählergruppe im Land und es ist unsere Pflicht dieses Pfund in die politische Waagschale zu werfen, auch und gerade innerhalb unserer Mutterpartei!“

Ihre Ansprechpartner der Senioren Union

Elisabeth Heid
Elisabeth Heid
(Vorsitzende)

Anneliese Jaroscheck-Kling
(stellv. Vorsitzende)

 Udo Ringel
Udo Ringel
(stellv. Vorsitzender)

Manfred Dr. Gutz

Erika Schneider

Peter Dr. Tillmanns-Schmidt

Ihre CDU-Mitglieder 

CDU-Geschäftsstelle

Morlauterer Straße 62   Neu !!!

67657 Kaiserslautern

Tel.: 0631 / 31040842   Neu !!!
Fax: 0631 / 31040844  
Neu !!!
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!